Menschenskinder zu Gast im Hotel

Am 11. Oktober war es soweit! 14 Kinder und Jugendliche des Vereins ‚Menschenskinder‘ traten ihre 6-tägige Reise in ein unvergessliches Abenteur auf Norderney an.

ᶠᵒᵗᵒˢ: ᵐ.ʳᵉᵘᵗᵉʳ, ᶰᵒʳᵈᵉʳᶰᵉʸᵉʳ ᶻᵉᶤᵗᵘᶰᵍ

Bereits die Fahrt mit dem Zug nach Norddeich Mole und weiter mit der Fähre nach Norderney war für die teils schwerstbehinderten Teilnehmer eine einzigartige Erfahrung. Am Hafen Norderney angekommen ging es weiter mit dem Busunternehmen Fischer, welches die Kids zu uns ins Hotel chauffierte. Die vielen Sachen und das Gepäck der Kinder und Jugendlichen wurden vom Organisator der Tour, Jochen Grothkop, mit einem Sprinter auf die Insel gebracht.

ᶠᵒᵗᵒˢ: ᵐ.ʳᵉᵘᵗᵉʳ, ᶰᵒʳᵈᵉʳᶰᵉʸᵉʳ ᶻᵉᶤᵗᵘᶰᵍ

Nach Ankunft in unserem Hotel war die Freude riesengroß, die Umgebung und die Hotelzimmer wurden mit großem Interesse und Eifer erkundet. Mit neun behindertengerechten und sechs barrierefreien Zimmern konnten wir allen jungen Reisenden eine passende Unterkunft bieten. Jeden Morgen konnte ausgiebig an unserem Frühstücksbuffet geschlemmt werden, bevor es dann auf Erkundungstour in die Natur ging.

ᶠᵒᵗᵒˢ: ᵐ.ʳᵉᵘᵗᵉʳ, ᶰᵒʳᵈᵉʳᶰᵉʸᵉʳ ᶻᵉᶤᵗᵘᶰᵍ

Ein großes Highlight für die Menschenskinder war die Wattwanderung, welche mit Unterstützung der WattWelten unter fachkundiger Leitung von Wattführer Constantin Dransmann durchgeführt wurde. Die jungen Forscher erkundeten das Wattenmeer mit seiner vielfältigen Tier- und Planzenwelt und hörten gespannt den Erzählungen und Erklärungen des Wattführers zu. Um den Kids die schönsten Plätze der Insel zu zeigen, ermöglichte das Unternehmen ‚Omnibus Fischer‘ eine kostenlose Sightseeing-Tour. Weitere Vergünstigungen gab es vom bade:haus Norderney, von der Kurverwaltung und auch von der Reederei Frisia, welche der Gruppe mit einem Preisnachlass von 50% entgegenkam.

ᶠᵒᵗᵒˢ: ᵐ.ʳᵉᵘᵗᵉʳ, ᶰᵒʳᵈᵉʳᶰᵉʸᵉʳ ᶻᵉᶤᵗᵘᶰᵍ

Auch Jann Ennen, als Hotelinhaber und unser lieber Chef, und seine tolle Frau Silke Ennen waren gern bereit, die Abenteuerreise der Menschenskinder zu unterstützen und haben einen beträchtlichen Teil dazu beigetragen, dass die Reise stattfinden konnte.

Es war für alle Beteiligten eine außergewöhnliche und unvergessliche Erfahrung, dazu gehören die vielen verantwortungsbewussten Betreuer, die den Kindern Sicherheit und Unterstützung gaben, wir, als Team des Hotels, und natürlich vor allem die Kinder und Jungendlichen der Menschenskinder, die die abwechslungsreiche Zeit auf der Insel in vollen Zügen genossen haben.

Bis zum nächsten Mal! 🙂

In der aktuellen Print-Ausgabe der Norderneyer Zeitung findet Ihr einen ausführlichen Bericht mit allen Details und Hintergründen zu dem Verein ‚Menschenskinder‘. Die Norderneyer Zeitung findet Ihr wie gewohnt kostenfrei in unserer Hotellobby! 🙂

https://menschenskinderbochum.de/eine-woche-norderney

Schreibe einen Kommentar