Diverse Wege führen zur Insel

Die Insel Norderney ist mit ihrer Vielfalt zu jeder Jahreszeit eine Reise wert.

Dabei hat man ganz unterschiedliche Möglichkeiten, was die Anreise betrifft.

Die gängigste Methode ist natürlich die Überfahrt mit der Fähre, welche Passagiere transportiert, wie auch Autos und Fahrzeuge.
Das Schöne ist ja, dass sich der Fähranleger in Norddeich unmittelbar am Bahnhof Norddeich Mole befindet und man so ohne große Umstände und lange Gehzeiten mit der Bahn anreisen kann.
Wer mit dem Auto reist, kann dieses auf einem der Parkplätze noch vor Überfahrt zur Insel abstellen oder nimmt es mit rüber und stellt es dann auf den Inselparkplätzen ab.
Falls der Wagen mit auf die Insel soll, ist eine Reservierung bei der Hinreise nicht möglich. Hier muss man einfach auf das nächste Schiff warten, das in Richtung Norderney fährt. Anders ist es bei der Rückreise; hier ist eine Reservierung nötig, was man im Vorfeld bereits schon von zu Hause aus erledigen kann.

Wer es ein bisschen aufregender liebt, kann auch das Flugangebot nutzen und mit dem Inselflieger vom Flughafen Norddeich nach Norderney reisen. Während des Fliegens hat man eine herrliche Aussicht auf die Ostfriesischen Inseln und das Weltnaturerbe Wattenmeer.
Seit dem 1. Juni findet der Flugverkehr hier auch wieder planmäßig statt.

Wer lieber auf eigene Faust die Distanz zwischen Festland und Insel bewältigen möchte, kann natürlich auch mit einem eigenen Boot oder Segelschiff anreisen.
Der Yachthafen Norderney bietet gern Platz, wenn Sie einen Abstecher auf die Insel planen.

Die passenden Unterkünfte findet Ihr natürlich bei uns! 😉

Schöne Grüße von der Insel und bis bald!

Unter haben wir euch mal die Seite der Inselflieger verlinkt, damit bereits die Hinreise, wenn Sie möchten, zu etwas ganz Besonderem wird. 🙂

https://www.inselflieger.de/

Schreibe einen Kommentar